Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Facheinheit Ethnologie

Seite drucken

News

zur Übersicht


Stellenausschreibung für eine*n akademische*n Rat/Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Ethnologie

01.06.2021

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. Am Lehrstuhl für Ethnologie (Prof. Dr. Katharina Schramm) ist ab dem 01. Oktober 2021 eine Stelle als

Akademische*r Rat/Rätin auf Zeit

ganztags (100%) mit Besoldung nach Besoldungsgruppe A13 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, die um weitere drei Jahre verlängert werden können.

Am Lehrstuhl für Ethnologie untersuchen wir globale Un-/Gleichheiten aus einer kritischen Perspektive. Hierbei stehen insbesondere die Produktion von Differenzkategorien sowie deren vielfältige Effekte im Mittelpunkt. Mit Fokus auf die Schnittstelle von Wissen und Politik fragen wir, wie in diesem Spannungsfeld unterschiedliche politische Subjektivitäten geformt werden. Unser Lehrangebot konzentriert sich vor allem auf die Bereiche politische und ökonomische Anthropologie, Fachgeschichte, critical race studies, postkoloniale und feministische Ansätze sowie Science and Technology Studies (STS).

Wir suchen eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in, der*die diese Forschungsansätze stärkt und bereichert. Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Arbeit und zum Erwerb weiterer wissenschaftlicher Qualifikationen (bspw. Ausarbeitung eines Profils für eine Forschungsgruppenleitung oder Habilitation) inklusive Lehrerfahrung gegeben. Die wissenschaftliche Weiterqualifizierung ist ausdrücklich erwünscht.

Voraussetzungen für die Einstellung sind:

  • eine sehr gute Promotion in Sozial- und Kulturanthropologie
  • eine thematische Ausrichtung, die mit den Forschungsfeldern des Lehrstuhls kompatibel ist (insbesondere in den Bereichen politische oder ökonomische Anthropologie, Anthropologie der Lebenswissenschaften, Science and Technology Studies, Erinnerungspolitik und kulturelles Gedächtnis, Migrations- und Diasporaforschung)
  • umfassende Feldforschungserfahrung
  • einschlägige Publikationen entsprechend der Karrierestufe

Weiterhin erwünscht sind:

  • hervorragende Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Erfahrung in der eigenständigen Organisation von Workshops und Tagungen
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • eigenständige Forschungsarbeit
  • Mitarbeit an den Forschungsprojekten des Lehrstuhls, einschließlich der Entwicklung neuer Forschungsvorhaben
  • Lehre im Umfang von 5 SWS
  • Betreuung studentischer Abschlussarbeiten (BA und MA)
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Was Sie erwarten können:

  • Zukunftsweisende und hochaktuelle Themenfelder
  • Moderne Arbeitsbedingungen in einem kreativen Arbeitsumfeld
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, aufgeschlossenen und internationalen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Stelle dient der Förderung einer wissenschaftlichen Qualifizierung. Dauer und Umfang des befristeten Dienstverhältnisses richten sich dabei nach den gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen. Im Übrigen gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach dem Bayerischen Hochschulpersonalgesetz. Die Lehrverpflichtung beträgt 5 SWS.

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnissen sowie einer maximal 5-seitigen Projektskizze) bis zum 30.06.2021 über unser Bewerbungsportal. Kennung der Ausschreibung: ARLSEthnologie2021

Die Bearbeitung von Bewerbungen, die uns nicht über das Portal erreichen, kann nicht sichergestellt werden.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Katharina Schramm (ethnologie@uni-bayreuth.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A http://unibloggt.hypotheses.org/