Prof. Dr. Uli Beisel

Wissenschaftlicher Werdegang

August 2016 - August 2017 Elternzeit für Anouk Eline

seit April 2014   Juniorprofessur Kultur und Technik in Afrika, Facheinheit Ethnologie, Kulturwissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth

2012 – 2014   Lecturer in Humangeographie, Lancaster Environment Centre, Lancaster University

März 2013 – März 2014   Elternzeit für Benjamin Luuk

2013   Forschungsstipendium Brocher Stiftung, Schweiz, Projekt: "Emerging Geographies of Care: The Role of Rapid Diagnostic Tests in Access to Malaria Care" (mit René Umlauf, Universität Bayreuth)

2012   DAAD Rückkehrstipendium, Seminar für Ethnologie, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg (betreut durch Prof. Richard Rottenburg)

2010 – 2011   Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Medizinanthropologie, Fachbereich Globale Gesundheit und Entwicklung, London School of Hygiene and Tropical Medicine

2010   Forschungsstipendium Brocher Stiftung, Schweiz, Projekt: “Into the Wild – GM Mosquitoes on Trial” (mit Ann H. Kelly, Exeter University)

2006 – 2010   Doctor of Philosophy (PhD), Humangeographie, The Open University, Großbritannien "Who bites back first? Malaria control in Ghana and the politics of co-existence", Gutachter: Prof. John Law, The Open University; Prof. Gail Davies, Exeter University (gefördert durch Open University Foundation)

2005 – 2006   Master of Arts Umwelt, Kultur und Gesellschaft (distinction), Lancaster University, Großbritannien "Imagining Energy-Futures: Participation, Development and Renewable Energies in Madagascar", Betreuer: Prof. Brian Wynne, Dr. Claire Waterton (gefördert durch Deutscher Akademischer Austauschdienst)

1999 – 2005   Diplom, Psychologie, Universität Bremen "Die Entstehung des Bürgerwindparks Lübke-Koog: eine umweltpsychologische Fallstudie", Betreuer: Prof. Walter H. Heinz, Dr. Andreas Witzel

1999   Abitur am Gymnasium Wiesloch, Baden-Württemberg