logo-deva

DEVA - Digitalisierung, Edition, Vernetzung

DEVA ist ein Projekt zur Digitalisierung, elektronischen Edition und Vernetzung von Daten der Afrikawissenschaften, in dessen Rahmen ein umfassendes Datenbanksystem entwickelt und das zentrale Archiv für die Afrikawissenschaften der Universität Bayreuth gepflegt wird.

Bild-, Ton- und Textdokumente sowie detaillierte Verzeichnungen von Forschungsunterlagen unterschiedlicher Provenienz werden in strukturierten Datenbanken bereitgestellt. Die kontinuierliche Erweiterung und Pflege der lokalen Datenbanken sorgt für die dauerhafte Sicherung von Forschungsrohdaten. Die Vernetzung mit Metadatenbanken gewährleistet eine hohe Verfügbarkeit der Dokumente. Ziel ist es, in Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern ein komplexes Informationssystem zur Afrikaforschung zu schaffen.

Die Aufbauphase wird durch die Deutsche Forschungs­gemeinschaft (DFG) gefördert. Unter dem Dach des Instituts für Afrikastudien wird DEVA eine stetige Einrichtung der Universität Bayreuth.