Studien- und Prüfungsordnung

Modulhandbuch

Studiengangsmoderator:

Prof. Dr. Kurt Beck, Zi. 0.19, GW II, Tel: 0921 55 4133, kurt.beck@uni-bayreuth.de

Kombinationsfach Ethnologie bis SS 2015

Kombinationsfach Ethnologie für Bachelorstudiengänge

Das Kombinationsfach Ethnologie basiert auf dem grundlegenden Potential der Ethnologie als kritischer, selbstreflexiver Wissenschaft. Als Kombinationsfach zielt der Studiengang wesentlich darauf ab, den Studierenden Grundlagenkenntnisse der Ethnologie zu vermitteln. Im Einzelnen soll im Kombinationsfach Wissen vermittelt werden über:

• Ausprägungen und Heterogenität kultureller Formen

• Strukturen menschlicher Gesellschaften

• die historische Bedingtheit sozialer und kultureller Phänomene

• Produkte kulturellen Schaffens: Kunst und Medien

• Beziehungen zwischen Kulturen

• kulturellen und sozialen Wandel sowie

• Geschichte, Theorien und Methoden des Fachs

Durch das Studium des Kombinationsfaches Ethnologie erwerben die Studierenden Zusatzfähigkeiten, die ihnen nach Abschluss ihres Studiums in besonderer Weise ermöglichen, zur Lösung von Problemen in unterschiedlichen Feldern beizutragen. Diese Kompetenzen zentrieren sich dabei um die Bereiche Kultur bzw. Kulturelle Differenz, was Absolventen des Studiengangs in die Lage versetzt, sich auf besonders kompetente Weise mit grundlegenden Fragen beispielsweise von Diasporen, Minoritäten, Migrationsprozessen und allgemein kulturellen Identitäten auseinanderzusetzen. Auch als Kombinationsfach lebt der Studiengang Ethnologie von der bewährten und für Bayreuth spezifischen Kombination kultur- und sozialanthropologischer Ansätze. Neben den Kompetenzen, die an der Facheinheit Ethnologie selbst vorhanden sind und dort gelehrt werden, bilden die kulturanthropologisch orientierten Kunst- und Medienwissenschaften im Iwalewahaus eine zweite wertvolle Ressource für die Ausbildung der Studierenden in den ethnologischen Studiengängen und damit auch für das Kombinationsfach Ethnologie.

Modulübersicht

Modul Veranstaltungstitel Form LP
A
Einführungsmodul
A1 Einführung in die Ethnologie
A2 Große Köpfe der Ethnologie
Vorlesung, Tutorium und Seminar, 6 SWS
Seminar, 2 SWS
8 (Klausur)

4 (Präsent.)

B
Grundlagenmodul
B1 Religionsethnologie
B2 Wirtschaftsethologie
B3 Politik- und Rechtsethnologie
B4 Verwandtschafts- und Sozialethnologie
B5 Kunstethnologie/ Populäre Kultur
Seminare, Besuch von 3 Veranstaltungen 3 x 2 SWS 15 (jeweils Klausur oder Hausarbeit)
C
Aufbaumodul
C Ethnologische Lehrveranstaltung mit thematischem, regionalem oder vergleichendem Bezug Seminare, Besuch von 2 Veranstaltungen: 2 x 2 SWS 10 (jeweils Klausur oder Hausarbeit)
D
Vertiefungsmodul
D2 Ethnologisches Kolloquium Seminar, 2 x 2 SWS 2 (Teilnahme)
F
Methodenlehre
F2 Ethnologische Feldforschung (zweisemestrig, Theorie und Praxis) Seminar, 2 x 2 SWS 10 (Klausur oder Hausarbeit und Forschungsbericht)